Erstinformation für Kunden

Vermittler
Rieger Vermögensberatung GmbH
Hegelstrasse 10, 72622 Nürtingen
Telefon: 07022 9797586
Fax: 07022 9797587
E-Mail: info@rieger-vermoegensberatung.de
Geschäftsführer/Inhaber: Herr Kai-Uwe Rieger CFP®
und EFA
HR-Nummer: 761771
Amtsgericht: Stuttgart
Anschrift Aufsichtsbehörde: IHK Region Stuttgart, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart


Tätigkeit gemäß Gewerbeordnung
Erlaubnis nach § 34 f GewO
Registrierungsnummer D-F-175-XKKS-43
Offenes Investmentvermögen
Sämtliche in Deutschland zum Vertrieb zugelassene offene Investmentfonds. Die Liste der unterstützten
Fondsgesellschaften können Sie unter der folgenden Internetadresse einsehen:
https://fondsnet.depotplattform.de/erstinformation_investment.php
Geschlossenes Investmentvermögen
Schwerpunktmäßig Auricher Werte GmbH und PATRIZIA GrundInvest GmbH
Sonstige Vermögensanlagen
Auf Anfrage
Erlaubnis nach § 34 d GewO
Registrierungsnummer D-OPVY-IF5US-01
Die Liste der Versicherungsgesellschaften können Sie unter der folgenden Internetadresse einsehen:
https://www.fondsnet.com/assekuranz/produktpartner/


Berufshaftpflicht

ALLCURA Versicherungs-AG, Postfach 11 23 69, 20423 Hamburg
Die Beratungsleistung erfolgt nicht unabhängig, auf Grundlage eines umfangreichen Produktuniversums und
einer eingeschränkten Produktanalyse. Es erfolgt keine regelmäßige Geeignetheitsprüfung.


Schlichtungsstellen
- Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Ombudsleute, Postfach 13 08, 53003 Bonn (www.bafin.de)
- BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V., Bockenheimer Anlage 15, 60322 Frankfurt

  (www.ombudsstelle-investmentfonds.de)
- Ombudsstelle Geschlossene Fonds, Invalidenstr. 35, 10115 Berlin (www.ombudsstelle-gfonds.de)
- Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 080632, 10006 Berlin (www.versicherungsombudsmann.de)
- Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 060222, 10052 Berlin

  (www.pkv-ombudsmann.de)


Zentrales Versicherungsvermittlerregister/Vermittlerregister für Finanzanlagenvermittler
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 030/20308-0
Registerabruf: www.vermittlerregister.info


Der Makler hält nicht mehr als 10% Beteiligung an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungs-

unternehmens. Umgekehrt halt auch kein Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen eines

Versicherungsunternehmens mehr als 10% Beteiligung an den Stimmrechten oder dem Kapital des Maklers.


Angaben zur Beratung und Vermittlung von Finanzinstrumenten nach § 2 Abs. 6 Nr. 8 KWG
Die Anlageberatung und die Vermittlung von Finanzinstrumenten gem. § 2 Abs. 6 Nr. 8 KWG erfolgt aufgrund
der erteilten Genehmigung nach § 34 f GewO. Der Vermittler ist freier Gewerbetreibender nach § 93 HGB. Der
Vertragsschluss über den Erwerb eines Finanzinstruments findet grundsätzlich zwischen Ihnen als Kunden/
Kundin und dem jeweiligen Produktanbieter statt. Der Vermittler hat jedoch die erforderliche Sorgfalt nach den
Regeln der Finanzanlagenvermittlerverordnung (FinVermV) zu berücksichtigen. Insbesondere schuldet er danach
die anlage- und anlegergerechte Beratung unter Berücksichtigung Ihrer Kenntnisse und Erfahrungen sowie des
von Ihnen gewünschten Anlagezwecks. Der Vermittler ist ferner dazu angehalten, darüber auch ein Protokoll zu
führen. Über die Pflichten und die weitere Zusammenarbeit kann auch ein Vertrag zwischen Kunde/Kundin und
Vermittler geschlossen werden.


Informationen über Kosten und Zuwendungen gemäß § 12a, § 17 und § 22 FinVermV
Der Vermittler erhält im Zusammenhang mit der Anlageberatung oder -vermittlung Zuwendungen von Dritten,
die er behalten darf. Zuwendungen im Sinne § 17 Absatz 1 FinVermV sind Provisionen, Gebühren oder sonstige
Geldleistungen sowie alle geldwerten Vorteile, die der Gewerbetreibende vom Emittenten, Anbieter einer
Finanzanlage oder von einem sonstigen Dritten für deren Vermittlung oder Beratung erhält oder an Dritte
gewährt. In diesem Zusammenhang kann die Vergütung hierfür ggf. auch direkt durch den Anleger oder in
Kombination mit Dritten erfolgen. Dies ist abhängig von den Wünschen und Bedürfnissen des Anlegers und den
Finanzprodukten, welche eventuell vermittelt werden. Soweit die Vergütungsbestandteile direkt durch den
Anleger gezahlt werden, erfolgt dies entsprechend einer gesondert zu treffenden Vergütungsvereinbarung.


Beratungsangebot/Informationen über die Vergütung im Versicherungsbereich gemäß § 15 VersVermV
Hinsichtlich der vermittelten Versicherungsprodukte bietet der Vermittler eine Beratung an.
Für die Vermittlung der Versicherungsprodukte erhält der Vermittler eine Provision, welche bereits in der
Versicherungsprämie einkalkuliert ist. Der Kunde schuldet dem Vermittler dann keine gesonderte Vergütung.
Sollte es hiervon Abweichungen geben, wird dies mit Ihnen vorab schriftlich vereinbart.
Daneben erhält der Vermittler bei der Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten auch andere Zuwendungen.

Der Vermittler vermittelt Versicherungsprodukte von einer Vielzahl unterschiedlicher Versicherer. Die mit den

einzelnen Versicherungsgesellschaften vereinbarten Provisionen und Zuwendungen unterscheiden sich der Höhe

nach.


Conflicts of Interests Policy
Interessenkonflikte können sich ergeben zwischen dem Berater, dem Kunden, unter Kunden und anderen
Unternehmen, die in Vertragsbeziehungen stehen. Wir bemühen uns sicherzustellen, potentielle Interessenkonflikte

in angemessener und effizienter Weise zu identifizieren und zu handhaben. Das Ziel ist, derartige Konflikte bereits

im Vorfeld zu vermeiden. Interessenkonflikte können jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Sie können insbesondere entstehen
• in der Anlageberatung aus dem eigenen (Umsatz-)Interesse
• bei Erhalt oder Gewähr von Zuwendungen (z. B. Vertriebsfolgecourtagen, geldwerten Vorteil) von Dritten
oder an Dritte im Zusammenhang mit Wertpapierdienstleistungen für Sie
• durch erfolgsbezogene Vergütungen

• aus persönlichen Beziehungen

Download Erstinformation